Posted on

GOP in Bremen

Unsere Delmenhorster Freunde haben uns zu ihrer Silberhochzeit eingeladen. Im Unterschied zu den traditionellen „Verfahren“ ging es nicht in irgendeinen Saal mit Essen, Tanz und Musik, entweder aus der Voll-Konserve oder vom eifrigen DJ.

Stopp, auch diese Events sind schön, trifft man doch längst verschollen geglaubte Gesichter wieder, inzwischen erwachsene Kinder und deren Anhänge und lernt auch manchmal ganz neue Gesellschaftmitglieder kennen.

Aber in Bremen wars halt anders und „trotzdem oder deswegen“ anders und schön: Kleine Truppe, Büffet, Hotelzimmer im lärmgedämpften Steigenberger, Blick auf die Weser und abendlichem Besuch im GOP Variete-Theater gleich um die Ecke. Alle „Locations“ liegen eng fußläufig zusammen, Regenschirm- und Führerscheinverlust sind gebannt.

Wir erfahren, dass die GOP-Idee aus Hannover stammt, es davon noch 6 andere Standorte gibt und die jeweiligen Programme wechselnd über diese Spielorte verteilt werden.

In Bremen läuft nur noch bis zum 11.5. -Impulse-. Eine Show, die von einer artistischen-Drummertruppe witzig und künstlerisch gut umgesetzt wird. Neben den akrobatischen Verrenkungen am Boden und an Ringen werden Trommelwände bestiegen und bespielt, Bälle und Besen jongliert und tänzerische Darbietungen mit wirbelnden Entenfedern vollführt, alles kurzweilig und fetzig präsentiert.

Bewunderung verdienen aber auch die Servicekräfte an den Tischen, die im Halb- bis Dreivierteldunkel zielsicher Getränke platzieren.

Es gibt verschiedene Arrangementskombinationen mit Übernachtung und Essen, vielleicht ist das eine Alternative für kleinere familäre Veranstaltungen oder Gruppenevents (dann vielleicht für Selbstzahler 😉 ).

Vielen Dank ans „Jubelpaar“ für einen schönen Abend, auch wenns „Werderland“ war 😉 ….